"Geliebte Schnulzen"

Herbstkonzert am 30. September 2018 um 16.00 Uhr im Vereinshaus Mahlow, Immanuel-Kant-Straße 3-4
Der Eintritt ist frei

"Geliebte Schnulzen", dieses Wort wird oft als abfällig empfunden, oft spöttisch belächelt. Warum eigentlich? Hören die meisten Menschen diese "Ohrwürmer" nicht sehr gerne? Singen nicht alle Schlagergrößen diese Lieder, die uns manchmal nicht aus dem Kopf gehen wollen? Und tanzt man nicht besonders gern zu diesen einschmeichelnden Klängen?

Also haben wir, d.h. unser Chorleiter Hans-Joachim Straub, eine Anzahl dieser eingängigen Melodien in unser Programm aufgenommen. Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt,,,,,,, wer kennt diese Melodie nicht, einst von Rudi Schurike gesungen? Auch die folgenden Musikstücke, "Tränen lügen nicht", "Die Glocken von Isola Bella", "Sierra Madre", "Ach ich hab in meinem Herzen", "Ich bin kein Bajazzo" u.a. erkennt man sofort und ist versucht sie mitzusummen.

Doch Abwechslung tut immer gut und so haben wir in unserem Programm die sehr junge Sängerin Anastasia bei uns, die "Die Forelle" (Franz Schubert) glänzen lassen möchte. Und wir haben einen jungen Mann, Carlo Schmitz, der uns aus der Welt der Klassik das "Fischermädchen" (Franz Schubert) und aus der Zauberflöte "Papagena, Papagena" vortragen wird. Carlo hat den 4. Platz im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" erreicht und beginnt demnächst sein Gesangstudium an der Hans-Eisler-Musikhochschule. Anastasia wie auch Carlo sind zur Zeit Schüler unseres Chorleiters. Eine kleine Gruppe unseres Chores wird überaschen mit den Liedern "My heart will go on" und "You raise me up". Natürlich singen wir, zu der Jahreszeit passend, auch wunderschöne Herbstlieder.

Vor dem Konzert werden im Foyer Kaffee und andere Getränke angeboten.

Wir hoffen, an alles und an alle gedacht zu haben und erwarten gern viele viele Zuhörer, denn ohne sie geht gar nichts.

Text: Helga Brandt
Plakatgestaltung: Helga Brandt