Zu unserem Adventskonzert am 16.12.2018 im Vereinshaus Mahlow

Wer hätte das gedacht. Strahlendes Publikum bei unserem Lied "In der Weihnachtsbäckerei". Und stürmischer Applaus obendrein. Ja, auch mit ein wenig Schauspielerei und viel Sangesfreude, kommt der - eigentlich für Kinder geschriebene Song - äußerst gut an.

Unser Konzertsaal war mehr als gut besetzt. Alle Sitzgelegenheiten des Hauses wurden in Anspruch genommen und sie reichten trotzdem nicht aus. Wir freuten uns sehr darüber und sangen dann auch mit ganz besonder Freude und Hingabe. Gekonnt begleitet von Nathanael Petri am Klavier.
Unser Chorleiter, Hans-Joachim Straub, der sonst mit seiner Bass-Bariton Stimme den Saal bis in die letzten Ecken stimmlich ausfüllt, sang sehr leise und zart, begleitet von Elfriede Lenk auf der Zither, "Guten Abend, gu´t Nacht und "In stiller Nacht". So kannte ihn das Publikum noch nicht. Eine neue Seite, die aber sehr gut ankam.
Der junge Baritonsänger, Carlo Schmitz, von dem man bestimmt noch viel hören wird, bekam nach seinem Gesang einen Riesenapplaus und viele "bravooooo" Rufe.
Unsere schönen Lieder, vor allen Dingen "Heilige Nacht", von Chor und Ensemble stimmgewaltig vorgetragen, begeisterten unsere Zuhörer.

Ja, es war ein schönes Konzert, wieder gekonnt und humorvoll von Eva Kathe und Christiane Horst moderiert.

Wir sind zufrieden, wenn es unsere Gäste sind. Und das sie es waren, sah man an den Gesichtern, die freudig und froh beim Verlassen des Hauses aussahen.

Ein klein wenig zur weihnachtlichen Stimmung trugen auch die Bilder, von Konrad Brandt gehängt, bei. Die Augen konnten zwischen einem großen Weihnachtsstern und einer Winterlandschaft hin und her wandern, getragen von den schönen Melodien, die der Chor vortrug.

Alles war gut, dank unseres treuen Publikums, denn was wären wir ohne unsere "Fans".

Text: Helga Brandt

Fotos: Gudrun Schneck und Helga Brandt